Spielabbruch gegen Fellingshausen
Geschrieben von Oliver Meuer am 22. May 2007 - 13:00
Am vergangenen Samstag hatte die Landesligamannschaft den TSV Fellingshausen zu Gast. Der Gegner, zurzeit auf dem ersten Tabellenplatz zu finden, spielte in Bestbesetzung und zeigte sich im Colonel Knight Stadion von seiner besten Seite.......

Erweiterte News
Am vergangenen Samstag hatte die Landesligamannschaft den TSV Fellingshausen zu Gast. Der Gegner, zurzeit auf dem ersten Tabellenplatz zu finden, spielte in Bestbesetzung und zeigte sich im Colonel Knight Stadion von seiner besten Seite.

Bei den Grizzlys wollte der Knoten einfach nicht platzen und so kam es wie es kommen musste. Fellingshausen machte das 0:1. Nach diesem Wake-up Schuss kamen die Mannen um Spielertrainer Oliver Meuer besser ins Spiel und zogen trotz nicht berauschender Spielweise auf 3:1 davon. Doch Fellingshausen arbeitete konsequenter und störte das Bad Nauheimer Spiel durch gutes forechecking und glich noch zur Mitte des 2. Drittels zum 3:3 aus. Die Grizzlys kamen dadurch recht unerwartet in Bedrängnis und mussten sogar noch vor der Halbzeit den Rückstand von 3:4 hinnehmen. Durch einen Technischen Fehler in der Eishalle war es jedoch nicht mehr möglich das Spiel fortzusetzen, da das Feld zu rutschig war. Die Mannschaften einigten sich, das Spiel 3 Minuten vor der Halbzeit abzubrechen, da die Verletzungsgefahr einfach zu hoch gewesen wäre.
Nach eigenen Einschätzungen, fühlen sich die Grizzlys eigentlich als Titelfavorit, doch man konnte dies, zumindest in diesem Spiel, beim besten Willen nicht erkennen. Die einhellige Meinung der Mannschaft jedoch, heißt, sich besser auf die Gegner einzustellen und auch im Trainingsbetrieb einen Gang nach oben schalten. Einen Ersatztermin gibt es z.Z. noch nicht.

Am kommenden Wochenende spielen die Grizzlys gleich zweimal gegen den Rivalen Assenheim Patriots. Am Samstag findet in Niddatal das Vorrundenspiel der Landesliga und am Sonntag das Pokal-Halbfinale statt. Fans der Mannschaft sind auch in der Assenheimer Halle natürlich gern gesehen.