Patrick Schmitt nicht gesperrt
Geschrieben von Christian Berger am 03. June 2008 - 13:07

Nachdem wir Sonntag vermeldeten, dass Patrick Schmitt aufgrund der Spieldauerstrafe aus dem Match gegen Düsseldorf im ersten Viertelfinalspiel gesperrt sei, kam heute die Auflösung von der Ligenleitung: "Nach einer Spieldauerstrafe ist im Inline (DIHL) der Spieler nicht automatisch gesperrt. Nur bei schweren Verstößen wird in der Regel ...


Erweiterte News

Nachdem wir Sonntag vermeldeten, dass Patrick Schmitt aufgrund der Spieldauerstrafe aus dem Match gegen Düsseldorf im ersten Viertelfinalspiel gesperrt sei, kam heute die Auflösung von der Ligenleitung: "Nach einer Spieldauerstrafe ist im Inline (DIHL) der Spieler nicht automatisch gesperrt. Nur bei schweren Verstößen wird in der Regel eine Sperre von einem Spiel ausgesprochen. Zudem erlöschen nach der Vorrunde auch alle 10-Minuten-Strafen." Somit kann der Stürmer am Samstag auch im ersten Spiel gegen Resse eingesetzt werden.


Nach Spieldauer nicht gesperrt: Patrick Schmitt